HELGEO.info

Reportagen/Kurzfilme

Diese   

Kurzfilme   

habe   

ich   

im   

Team   

mit

meinen    

Kommilitonen    

während    

meines

Studiums  

produziert  

-  

maßgeblich  

beteiligt

war   

ich   

beim   

Schönberger   

Waadenboot,

das   

war   

auch   

mein   

erster   

Film,   

den   

ich

überhaupt   

gedreht   

und   

konzipiert   

hatte.

Für   

die   

Landesplanung   

Schleswig-Holstein

haben     

wir     

einen     

Imagefilm     

für     

die

Gebietsentwicklungsplanung    

gedreht.    

Im

Seefischmarkt   

liegt   

eine   

Menge   

Herzblut.

Und   

auf   

der   

Insel   

Föhr   

haben   

wir   

neben

Heie-Sönke   

Martens   

viele   

liebe   

Menschen

kennen    

gelernt,    

die    

uns    

bei    

unseren

Projekten     

unterstützt     

haben…..     

Hierfür

möchte  

ich  

mich  

an  

dieser  

Stelle  

nochmals

bei   

allen   

Mitwirkenden   

recht   

herzlich   

für

die     

tolle     

Unterstützung     

während     

der

Dreharbeiten                                  

bedanken…

Der Aalstecher (2004)

Archäologische Funde von Werkzeugen und Jagdgeräten erzählen uns viel über das Leben des frühgeschichtlichen Menschen. Forscher rekonstruieren ... zum Film : weiter
Aalstecher - Archäologisches Werkzeug

Kiel und sein Seefischmarkt (2003)

In diesem Film erfahren sie etwas über die Entwicklung des Kieler Seefischmarktes im 20. Jahrhundert. Dieser Film wurde mit historischen Bildern ergänzt, um Iihnen einen Eindruck von der damaligen Situation zu geben.... zum Film : weiter

Wyker Erinnerungen (2005)

1819 wurde Wyk auf Föhr zum Nordsee-Heilbad erklärt. Die kleine Inselstadt war damit das erste Seebad an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Der Tourismus entwickelte sich und es entstand ... zum Film : weiter

Das Schönberger Waadenboot (2003)

In dem Film begleiten wir Uwe Sturm und die "Freunde Alter Schiffe" aus Schönberg. Wir bekommen von ihm einen Einblick in die Geschichte der Kieler Wadenfischerei. Die Wade ist ein Fischfanggerät der Binnen-, Küsten und Hochseefischerei.. zum Film : weiter

Entenfang auf friesisch (2005)

Wenn Sie auf die Insel Föhr kommen, fallen Ihnen mit Sicherheit die kleinen Wälder inmitten der weiten Felder auf. Doch was auf den ersten Blick wie ein Stück Wald aussieht entpuppt sich bei genaurem Hinsehen als eine Vogelkoje. zum Film : weiter

Gebietsentwicklungsplanung (GEP) (2003)

Was der Bürger als Lebensraum begreift, gliedert sich für die Landesplaner oftmals in mehrere Planungsbereiche. Da Gemeinden gerade in der heutigen Zeit,,, zum Film : weiter

Das Leben auf dem Lande  (2005)

Im kleinen Inseldorf Oevenum steht das Föhre Bauernmuseum. Hier führt Heie Sönksen-Martens in einer aufregenden Weise durch die Geschichte der Insel Föhr. Er gibt den Besuchern einen spannenden Einblick... zum Film : weiter
Heutiges Schifffahrtsmuseum - war einst die Fisch Auktionshalle Schönberger Waadenboot - Uwe Sturm erzählt.... Wyk auf Föhr - Wyker Erinnerungen - Baden um 1900 Wyk auf Föhr - Entenfang auf Friesisch Gebietsentwicklungs Planung - GEP - Heide - Innenministerium Wyk auf Föhr - Das Leben auf dem Lande - Bauern Museum in Oevenum

Vielen Dank !!!

HELGEO.info

Reportagen/Kurzfilm

e

Diese  

Kurzfilme  

habe  

ich  

im  

Team  

mit

meinen       

Kommilitonen       

während

meines      

Studiums      

produziert      

-

maßgeblich   

beteiligt   

war   

ich   

beim

Schönberger   

Waadenboot,   

das   

war

auch    

mein    

erster    

Film,    

den    

ich

überhaupt    

gedreht    

und    

konzipiert

hatte.       

Für       

die       

Landesplanung

Schleswig-Holstein   

haben   

wir   

einen

Imagefilm                    

für                    

die

 

gedreht.  

Im  

Seefischmarkt  

liegt  

eine

Menge   

Herzblut.   

Und   

auf   

der   

Insel

Föhr   

haben   

wir   

neben   

Heie-Sönke

Martens      

viele      

liebe      

Menschen

kennen  

gelernt,  

die  

uns  

bei  

unseren

Projekten       

unterstützt       

haben…..

Hierfür   

möchte   

ich   

mich   

an   

dieser

Stelle         

nochmals         

bei         

allen

Mitwirkenden   

recht   

herzlich   

für   

die

tolle    

Unterstützung    

während    

der

Dreharbeiten                       

bedanken…